0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Künstler bei der Arbeit 1954-1961

Von Elfriede Mejchar.

23 x 28 cm, 88 S., ca. 200 Abb. in Duotone auf Kunstdruckpapier, Fadenheftung, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 304379
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wien 2005. In den Jahren 1954-1962 photographierte Elfriede Mejchar 36 Künstler in ihren Ateliers, darunter viele, die seit den 1950er jahren eine wichtige Rolle spielten: Fritz Wotruba, Herbert Boeckl, Arnulf Rainer und die Mitglieder des Art Club. Zu einer Zeit, als Friedensreich Hundertwasser noch Fritz Stowasser hieß und bei seinen Eltern im 2. Bezirk wohnte, Arnulf Rainer in einem Dachbodenatelier mehr schlecht als recht vom Kunsthandel lebte; zu einer Zeit, als sich die Jungen Künstler des Art Club, die sich im legendären »Strohkoffer« trafen, gegenseitig finanziell unterstützten, begeistert Richtung Frankreich blickten, André Gide lasen, Gaseken trugen und bevorzugt auf dem Boden arbeiteten, ging die junge Photographin in die Ateliers der Künstler und dokumentierte ihre Arbeitsweise. Im Stil der Live-Photographie, die sich durch das Vermeiden jedes inszenatorischen Effekts auszeichnete, entstand eine nüchterne und gerade deshalb eindrückliche Reportage der Künstler und ihrer Arbeitsabläufe.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.