Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

James Morris. Time & Remains of Palestine.

Heidelberg 2015.

30 x 24 cm, 192 Seiten, 95 farb. Abb., geb. mit Schutzumschlag.
Aus Interesse an Geschichte und Topografie begann James Morris in Israel zu erkunden, was vom dem ehemals als Heimat für unterschiedlichste Völker verheißenen britischen Mandat von »Palästina« übrig geblieben war. Die daraus entstandene Arbeit ist die Erforschung eines bestimmten Zeitabschnitts der palästinensischen Geschichte, abzulesen in der Landschaft. Der erste Teil des Buches untersucht das Konzept der »Nakba« (Katastrophe) anhand der heute nur noch historischen Anwesenheit der Palästinenser in großen Teilen Israels. Er dokumentiert die Überreste einiger der rund 400 Dörfer, die in der Folge des Kriegs von 1948 entvölkert und ausgelöscht wurden. Orte, die mit neuen Namen und Geschichten das Bewusstsein der Diaspora nachhaltig prägen. Der zweite Teil erforscht die aktuelle Landschaft eines möglichen »Palästina«, zeigt die Konfliktstoffe der labyrinthischen West Bank, die Parallelwelten getrennter Völker und ihre einander entgegengesetzten Geschichten. Bei der Betrachtung der fortdauernden Idee von »Palästina« will das Buch nicht nur eine Chronik der Geschichte und Landschaft aufzeichnen, sondern auch verstehen, was sich daraus entwickelte und noch immer nachhallt. (Text engl.)
Versand-Nr. 723827
39,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten