0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Denn alle Lust will Ewigkeit. Erotische Skulpturen auf europäischen Friedhöfen.

Von Isolde Ohlbaum. München 2000.

16,5 x 20,5 cm, 160 S., 80 Abb., gebunden.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ausverkauft
Versand-Nr. 61247
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Isolde Ohlbaum hat es geschafft, Skulpturen auf den Friedhöfen Europas so abzulichten, dass sie schon fast lebendig erscheinen. Als »Oasen der Ruhe« und »Orte der Melancholie«, auch als »Museen des Imaginären« hatte die Münchner Fotografin Isolde Ohlbaum alte Friedhöfe schon immer geschätzt. In Budapest sah sie dann Friedhöfe erstmals in einem anderen Licht, fielen ihr »kuriose Gräber« auf, Grabdenkmäler, Skulpturen von Frauen und Männern, wie sie sie an solchem Ort in »dieser Expressivität nicht vermutet« hätte. »Das Aufreizende, Verführerische, Laszive, Erotische, die Nacktheit« dieser Grab-Skulpturen suchte, fand und fotografierte sie dann auch anderswo in Europa, in Rom und Verona, in Mailand und Genua, Zürich und Wien, Paris und Berlin. In diesem wunderschönen Bildband präsentiert sie die Prachtexemplare ihrer Sammlung unter dem Titel »Denn alle Lust will Ewigkeit«, der Nietzsches Zarathustra entlehnt ist. Der Band garniert die delikaten Fotografien mit Lyrik und anderen literarischen Texten (von Edgar Allen Poe, Rainer Maria Rilke, Novalis, Charles Baudelaire, Oscar Wilde, Georg Trakl, Ingeborg Bachmann u.a.) zum klassischen Liebe und Tod-Thema. In einem Essay erörtert der Münchner Literat und Architektur-Soziologe Gerrit Confurius die kunst- und literarhistorischen, geistes- und sozialgeschichtlichen Aspekte unter denen, jenseits aller Kitsch-Verdikte, Isolde Ohlbaums Ikonen einer morbiden Erotik zu sehen sind: »So veranschaulichen die Skulpturen zwar einerseits die Trauer, andererseits aber sind sie Darstellungen unausgesprochenen Begehrens und Zeichen verdrängter Wollust.« Ein Denkmal der in Ewigkeit gebannten Erotik! Verkleinerte Sonderausgabe.
Nach den Quellen dargestellt von Nicolae ...
Originalausgabe 126,80 € als
Sonderausgabe** 10,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Jenifer Neils. Stuttgart 2012.
Mängelexemplar. Statt 34,95 €
nur 7,99 €
Hg. Jürgen Müller. Neuauflage, Köln ...
Originalausgabe 49,99 € als
Sonderausgabe** 15,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Burgrieden 2011.
Statt 29,99 €
nur 5,00 €
Von H. Rowohlt, D. Sedaris u. a. ...
9,99 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.