Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

David Bailey. Collector’s Edition.

Von Francis Hodgson. Köln 2019.

50 x 70 cm, 440 S., zahlr. Abb., geb. mit Schutzumschlag, mit Buchständer, signiert und nummeriert (3.000 Exemplare).
Falls Sie mal über eine Zeitschwelle stolpern und im London des Jahres 1965 landen sollten, kaufen Sie sich unbedingt die Box of Pin-Ups des jungen Fotografen David Bailey, eine Schachtel mit Porträtaufnahmen, in der alle drin sind, die im Swinging London als hip galten: Lennon und McCartney, Beatles-Manager Brian Epstein, Michael Caine, Supermodel Jean Shrimpton (liiert mit Bailey), ihre kleine Schwester (liiert mit Mick Jagger), Jagger selbst, Andy Warhol, Terence Stamp oder, der Publicity wegen, auch die Kray Twins, zwei ruchlose Gangster und Folk Heroes aus dem Londoner East End, aus dem auch Bailey stammt. Ein Who’s who der Coolness, allesamt angetrieben von »quick fame, quick money, quick sex«, wie es der Journalist Francis Wyndham auf den Punkt brachte. Und Bailey selbst? Natürlich auch super hip. Wohnt mit Jagger zusammen, heiratet bald Catherine Deneuve, fotografiert für die Vogue, kennt jeden, sieht gut aus. Ein Jahr später macht ihn Michelangelo Antonioni mit dem bald zum Kult avancierenden Film Blow Up endgültig zur Legende. Seitdem hat Bailey immer weiter gemacht, Millionen von Bildern aufgenommen, Filme gedreht, Ausstellungen bestückt, Bücher veröffentlicht und zeigt bis heute keine Ermüdungserscheinungen. »Baileys Bilder sind the shit!«, schreibt sein Freund Damien Hirst im Vorwort zu dieser großen Bailey-Retrospektive, einer Chronik seiner Zeit, die den Bogen von den 1960ern, als Swinging London der hippe Nabel der Welt war, bis in die 2010er spannt und mehr als 300 großartige Porträtaufnahmen des »Geburtshelfers der Coolness« (FAZ) zeigt. Zu sehen sind unter anderem: Andy Warhol, Salvador Dalí, Kate Moss, Nelson Mandela, Francis Bacon, Zaha Hadid, die Rolling Stones, Jack Nicholson, Brigitte Bardot, Margaret Thatcher, Lennon, McCartney und Hunderte andere Prominente aus Kunst, Mode, Pop und Politik, aber auch Menschen aus Baileys ganz privatem Umfeld. Limitierte Ausgabe von 3.000 nummerierten und signierten Exemplaren, mit einem von Marc Newson entworfenen, weißen Buchständer und einem Satz aller vier Covervarianten mit John Lennon und Paul McCartney, Jean Shrimpton, Mick Jagger und Andy Warhol. Maße des Buchständers: Abstand zwischen den Beinen (am Boden): 86 cm, Plattform: 78 x 62.5 cm, Höhe in horizontaler Position: 90 cm, Höhe in Leseposition: hinten 98 cm, vorn 83 cm. (Text engl.)
Versand-Nr. 1132431
2.500,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten