Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Burhan Dogançay - Walls of the World

Hg. von Ursula Blanchebarbe. Bielfeld 2003.

24 x 28 cm, 182 S., 232 farbige und 13 s/w Abb., geb.
Burhan Dogançay, 1929 in der Türkei geboren, ist amerikanischer Staatsbürger und lebt in New York City. Der an der Université de Paris zum Doktor der Rechtswissenschaften promovierte Sohn eines bedeutenden türkischen Malers entschied sich schon früh gegen eine internationale diplomatische Karriere. Malerei und besonders Fotografie waren ihm wichtiger. Zahlreiche Preise, Stipendien und Einzelausstellungen begleiten seine Biografie. Bereits 1982 zeigte das Centre Georges Pompidou in Paris eine umfangreiche Präsentation mit dem Titel »Les murs murmurent, ils crient, ils chantent«. Weltbekannt wurde Dogançay mit der Serie der Fotografien, die er exklusiv während der Renovierungsarbeiten an New Yorks Brooklyn Bridge - oft in schwindelnder Höhe - angefertigt hat. Seit Jahren ist das Hauptthema der fotografischen Arbeit Burhan Dogançays die »Wände der Welt«, in Form einer intensiven und umfassenden Auseinandersetzung des Künstlers mit dem Thema Mauer, der Hervorhebung und Akzentuierung deren unterschiedlicher Oberflächen, wie es sie in der ganzen Welt gibt. Durch mehr als 100 Länder ist er bereits gereist, darunter Vietnam, Sri Lanka, Bahrain und Kuba. Mit einem sicheren Blick für das Ungewöhnliche ebenso wie das Banale hat er dabei faszinierende Momentaufnahmen festgehalten.
Versand-Nr. 245038
38,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten