0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Bondage.

Laura Manson Stansfield Collection.

516 S., 500 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 127094
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ende der 60er Jahre wurde Dr. Stansfield, eine auf dem Felde der Sexualdelikte erfahrene Psychaterin, für eine Anwaltskanzlei als Gutachterin tätig. Der Klient war Miki B., angeklagt der Verbreitung bzw. des Handels mit »obszönem Material«. Als Grundlage der Gesetzesauslegung galt das 1873 verabschiedete »Comstock Gesetz«, welches die Versendung »obszönen Materials« unter Strafe stellte. Miki B. wurde mehrfach des Handels und der Verbreitung »obszönen Materials« angeklagt und zu immer längeren Haftstrafen verurteilt. In einem letzten Prozeß, in dessen Mittelpunkt das in diesem Buch präsentierte Bildmaterial stand, gelang es Stansfield für den Angeklagten einen »Freispruch« von der eigentlichen Straftat zu erwirken, aufgrund des von ihr erbrachten Nachweises, daß Mr. B. nicht aus Gewinnstreben handele, sondern aus einem krankhaften Verlangen nach immer neuen ihn erregenden und befriedigenden Darstellungen seiner sexuellen Passion. Miki B. wurde in eine psychatrische Anstalt eingewiesen, wo er, ohne jede Therapie, acht Jahre unter kriminellen Geisteskranken verbringen mußte.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.