Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fotografiebücher: Anthologien & fotografische Sammlungen
| | zurück zur Liste

Common Ground. German Photographic Cultures across the Iron Curtain. Die fotografischen Kulturen Deutschlands über den Eisernen Vorhang hinweg.

Von Sarah E. James. New Haven 2013.

20,5 x 26,5 cm, 280 S., 180 Abb., davon 10 farbig, Leinen.
Diese hervorragende Publikation beschäftigt sich umfassend mit der Fotografie, die während der deutschen Teilung in den 1950er bis 1980er Jahren entstand. Dabei lassen sich tiefgreifende Parallelen, aber auch Unterschiede in West und Ost feststellen. Die Autorin stellt die deutsche Nachkriegsfotografie in den internationalen Kontext fotografischer Entwicklungen in der Sowjetunion, Amerika und Europa. Sie untersucht die spezifischen kulturellen Erfahrungen des Kalten Krieges und die Folgen der gegenläufigen Ideologien. Dabei werden die Entwicklungen nach dem Zweiten Weltkrieg zu der fotografischen Kultur der Weimarer Republik in Beziehung gesetzt. So entstehen neue Lesarten des Werks von Bernd und Hilla Becher, Karl Blossfeldt und August Sander, aber auch von international bisher weniger beachteten Künstlerinnen und Künstlern wie Karl Pawek, Evelyn Richter und Rudolf Schäfer. Das Ergebnis ist eine bahnbrechende, international beachtete Studie zur deutschen Fotografie in West und Ost! (Text engl.)
Versand-Nr. 785962
Statt 75,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten