Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Denker des Abendlandes 5. Die Sophisten. Die Vorsokratiker - eine Bilanz. DVD.

Von Harald Lesch, Wilhelm Vossenkuhl. Produktion 2006.

1 DVD, Spielzeit 1 Std., Sprache dt., stereo, Bildformat 16:9.
Wissenschaft und Kultur in Europa verdanken den großen Denkern viel. Sie haben seit den Anfängen im antiken Griechenland die fruchtbarsten Impulse für die Entwicklung des Abendlandes gegeben. Ohne sie hätte Europa keine kulturelle Identität und kein geistiges Erbe, aus dem auch künftige Generationen schöpfen können. DIE SOPHISTEN Wichtige Vertreter: Protagoras aus Abdera in Thrakien (490 - 411 v. Chr.) und Gorgias aus Leontinoi auf Sizilien (etwa 480 - 380 v. Chr.). Sie waren die Superstars des klassischen Athens und Sprachkünstler, Aufklärer, Politiker und Rechtsanwälte. Bekannt ist vor allem der Aphorismus des Protagoras »Der Mensch ist das Maß von jedem Ding«, nach dem jeder einzelne Mensch seine besondere Wahrheit hat. Aristoteles kritisierte die Sophisten als »Lehrer der Scheinweisheiten«. Gorgias entwickelte die Rhetorik weiter, indem er paradoxe Wendungen und spitzfindige Argumente benutze. DIE VORSOKRATIKER - EINE BILIANZ Im Vergleich mit der übrigen Welt gab es in Griechenland einen »Befreiungsschlag für die Vernunft«. Vernunftgesteuertes Denken schafft Ordnung, Mythos schafft Chaos. Philosophie stellt immer schon die nächste Frage auf die letzte Antwort, der Mythos hat immer nur eine Antwort. Die Denker waren unangepasste Leute, die sich auch auslachen ließen. Mutig, wissend und weise.
Versand-Nr. 1045679
Statt 19,95 € nur 5,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten