Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Vermehrte Newe Beschreibung der Muscowitischen und Persischen Reyse.

Schmuckausgabe. Von Adam Olearius.

19 x 31 cm, 896 Seiten, zahlreiche Abbildungen, geb. in Ganzleder mit bezogenem Schuber.
Adam Olearius (1599 - 1671), nach theologischen, philosophischen und naturwissenschaftlichen Studien in Leipzig, wo er 1627 promoviert, Ko-Rektor an der Nikolaischule und bald Assessor der Philosophischen Fakultät und Kollegiat des kleinen Fürstenkollegiums ist, wird 1633 vom schleswig-holsteinischen Herzog in eine Gesandtschaft nach Persien berufen, die einen Landweg für ostindische Waren von Persien über Russland nach Deutschland bzw. Nordeuropa erkunden soll. Ein Resultat der langjährigen Unternehmungen ist die begehrte Beschreibung der Reise, die schon bald nach ihrem Erscheinen 1656 Furore macht und später von Kennern der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte als »die erste umfassende Persien-Beschreibung in der europäischen Literatur und zugleich die trefflichste Russland-Darstellung des 17. Jahrhunderts« gewürdigt wird. Man bescheinigt dem Werk markante neue geographisch-kartographische Erkenntnisse und rühmt es als »Markstein in der Entwicklung der deutschen Wissenschaftssprache«. Mit einem Kommentar von Ingrid Hönsch.
Versand-Nr. 477109
298,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten