Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Sigenot.

Von Ludwig Henfflin. Faksimile-Reprint, Stuttgart um 1470.
18 x 25,5 cm, 106 unpaginierte Blätter, 201 farb. Illustrationen, Leseband, Halbleinen, limitiert auf 300 handnummerierte Exemplare.
Die Heldensage »Sigenot« gehört zum Sagenkomplex, dessen Ursprünge bis in die Völkerwanderungszeit zurückreichen. Der Held ist Dietrich von Bern (Theoderich der Grosse 471-526). Während des Mittelalters löst sich die Figur aber immer mehr von diesem Vorbild. Der »Sigenot« ist vermutlich im schwäbisch-alemannischen Raum um 1300 in zwei Fassungen entstanden. Bis ins 17. Jahrhundert hinein war er außerordentlich beliebt, wurde nicht nur abgeschrieben, sondern auch öfter gedruckt. Die zahlreichen farbig wiedergegebenen Illustrationen begleiten den Handlungsstrang auf jedem Blatt. Verlagsfrischer, bibliophil ausgestatteter Faksimile-Reprint, gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am Besten wiedergibt. Gebunden als Sammleredition in Halbleinen mit Rückengoldprägung und Pariser Marmorpapier als Überzug und einer Vignette auf dem Vorderdeckel.
Versand-Nr. 1014269
Originalausgabe 198,00 € als Sonderausgabe* 99,00 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten