Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Die »Très Riches Heures« des Duc de Berry. Kunstbuchedition mit original Faksimile-Bogen

Quaternio Verlag Luzern 2013.

21 x 29 cm, 272 Seiten, fadengeheftet, Leinen mit Goldprägung und eingelassenem Titelschild, mit original Faksimile-Doppelblatt in Leinenmappe, Buch und Mappe im Leinenschuber.
Noch nie da gewesen ist eine solch hinreißende Kunstbuch-Edition zu der berühmten Handschrift aus dem Besitz des Duc de Berry! Ein Kunstbuch, das sämtliche ganzseitigen Bildseiten des Stundenbuches im Originalformat präsentiert und zusätzlich mit zwei beiliegenden, Original-Faksimileseiten ausgestattet ist! Die »Très Riches Heures«, unbestreitbarer Höhepunkt spätmittelalterlicher Buchmalerei, sind heute ebenso berühmt, wie sie es zu ihrer Entstehungszeit waren. Die Brüder Paul, Jean und Hermann Limburg, die diese Handschrift um 1416 für den Kunst liebenden Herzog von Berry (1340-1416) verschwenderisch illuminierten, hatten damit weit mehr als eines der üblichen Stundenbücher für den Privatgebrauch eines Fürsten geschaffen: In den Miniaturen, namentlich den ganzseitigen Monatsbildern, hatten sie die Tradition der mittelalterlichen Buchmalerei zu höchstem Glanz geführt und zugleich durch ihren neuen Realitätssinn überholt. Ihre detailreichen, naturgetreuen Schilderungen von Landschaften, Städten, Schlössern, Edelleuten und Bauern waren absolut bahnbrechend. Die Brüder Limburg standen seit 1404 im Dienst des bibliophilen Herzogs. Ihre Kunst hatte ihr unverwechselbares, eigenes Gepräge, das sich jeder Nachahmung entzog, so war und blieb ihr Werk auch fortan ein Höhepunkt der abendländischen Malerei. Diese staunenswerte Kunstbuch-Edition macht das berühmte Werk nun einem größeren Publikum zugänglich: Im Originalformat der Handschrift und mit der Wiedergabe aller (!) Miniaturen, größtenteils im Originalformat (!), vermittelt sie nahezu ein Eins-zu-eins-Erlebnis. Exzellent reproduziert und verarbeitet, erlaubt die Edition dem Leser das Gefühl, die Handschrift selbst in Händen zu halten. »Getrüffelt« wird die Edition durch den beiliegenden Original-Faksimile-Bogen, das wird den Bibliophilen besonders freuen. Beide Bestandteile, Buch und Mappe, kommen in einem leinenbezogenen Schuber und bilden eine kompakte, pointierte und begehrliche Ausgabe für Liebhaber der Buchmalerei im allgemeinen und der »Très Riches Heures« im Besonderen. Für die 300 Schnellentschlossenen halten wir als Bonus ein weiteres, zusätzliches Original-Faksimileblatt bereit!
Versand-Nr. 638625
248,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten