Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Die Gesantschaft der Ost-Indischen Geselschaft an den Sinischen Kaiser.

Von Johan Neuhof. Faksimile-Reprint, Amsterdam 1666.

22,8 x 30,5 cm, 444 S., 12 S. Register, 150 teilw. ganzs. Kupferstiche, Halbleinen mit Marmorpapier, Leseband, runde Ecken.
Johan Neuhof lernte 1655 bis 1657 China als Mitglied einer niederländischen Delegation an den Kaiserhof von Peking kennen. Die lange Reise nach Peking, zu Land und zu Wasser, ist Gegenstand von Neuhofs China-Bericht. Da der Seeweg von Seeräubern bedroht war, nahm man den Weg über Land von Canton (Guangdong) ganz im Süden über den Perlfluss (Zhujiang), den Nordfluss, etliche Berge, den Gan-Fluss (Ganjiang) und schließlich den Kaiserkanal (Da Yunhe) bis zum Kaiserhof in Peking. Die Gesandtschaftsreise war in allen wesentlichen Punkten, bei denen es vor allem um das Recht auf freien Handel in China ging, gescheitert; der Reisebericht wurde jedoch in Europa ein Bestseller. Bei der vorliegenden Ausgabe handelt es sich um einen verlagsfrischen, bibliophil ausgestatteten Faksimile-Reprint, gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am Besten wiedergibt. Gebunden als Sammleredition in Halbleinen mit Rückengoldprägung und Marmorpapier als Überzug und einer Vignette auf dem Vorderdeckel.
Versand-Nr. 767387
Statt 136,00 € nur 68,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten