Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Der Rosenroman für François I. Mit einem originalen Faksimile-Blatt.

Glanzlichter der Buchkunst Band 16. Graz 2007.

13,5 x 19,5 cm, 416 Seiten farbige Reproduktionen, 152 Seiten Kommentar, Leinen im Schmuckschuber, mit einem Faksimile-Blatt in Originalgröße des Codex. Reihenpreis.
Es gibt ein paar Dinge, deren Wert bleibt beständig. So, wie die Reihe »Glanzlichter der Buchkunst«, die in einem verkleinerten Format und dennoch vollständig die illustrierten kostbaren Handschriften vergangener Jahrhunderte einem breiteren Publikum zugänglich machen. Jedem Band ist ein Kommentar beigebunden. Zusätzlich haben wie jeder Edition der »Glanzlichter« ein faksimiliertes Blatt des entsprechenden Codex beigelegt und bieten das Set zum Reihenpreis an. Mehr als drei Jahrhunderte hindurch zählte der »Roman de la Rose« zu den meistgelesenen und entsprechend oft kopierten Büchern der frühen profanen Dichtung Frankreichs. In der langen Reihe der Abschriften dieses Liebesromans nimmt das um 1519 für den französischen König François I. angefertigte Prachtexemplar eine spektakuläre Stellung ein. Der außergewöhnlich luxuriöse Bildschmuck umfasst insgesamt 107 reizvolle Miniaturen, die die wichtigsten Stationen der Erzählung in eine zarte Bildsprache übersetzen. Diese Illustrationen sind eine wahre Augenweide und machen die Handschrift zu einer erlesenen Kostbarkeit, zu einem Bilderbuch, das auch ohne Lektüre faszinierend ist.
Versand-Nr. 691143
98,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten