Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Das Stundenbuch der Sforza. Vorzugsausgabe. Faksimile und Kommentarband. Limitierte und nummerierte Auflage.

Faksimile Verlag Luzern 1995.

2 Bd., 9,3 x 13,1 cm, 696 S., 203 ganzs. Miniaturen, Schmuckkassette in 925er Sterlingsilber mit 30 Edelsteinen besetzt, lim., num. (95 Expl.)
Nur das feinste Pergament war gut genug für das Stundenbuch der mächtigen Familie Sforza. Das in lateinischer Sprache verfasste Gebetbuch beinhaltet neben den 64 ganzseitigen Miniaturen auch 139 reich ausgemalte Randleisten. Damit zählt diese illustrierte Handschrift zu den Monumentalwerken der europäischen Buchmalerei der Renaissance. Um 1490 ist das Manuskript von Bona von Savoyen (1449-1503), der Gattin des Herzogs Galeazzo Maria Sforza von Mailand (1444-1476), in Auftrag gegeben worden. Der Illustrator der Handschrift ist der unweit von Mailand geborene Meister Giovanni Pietro da Birago (um 1450 - um 1513), der führende Buchmaler am Hofe der Sforza. Das Original befindet sich in der British Library in London.
Versand-Nr. 778117
Statt 22.000,00 € nur 6.900,00 €
(Mängelexemplar)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten