Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Das Perikopenbuch von St.Peter. Ein romanisches Meisterwerk aus dem früheren Besitz von St. Erentrud in Salzburg.

München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm.?15903. Entstehungszeit der Handschrift um 1150 St.?Peter in Salzburg.

106 Folios mit 55 Miniaturen (davon 33 ganzseitig), 6 Seiten mit einem Verzeichnis der 71 Perikopen, 1 Initial-Zierseite und 81 figürliche und Rankeninitialen. Der Buchschmuck ist in Deckfarbenmalerei und Silber auf Goldgrund ausgeführt. Schrift: große, kräftige Minuskel. Format 22 ? 31 cm, Bindung?: Renaissance-Einband aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts mit Rollen- und Plattenstempeln, 2 Metallschließen. Limitierte Auflage 480 Exemplare.
Eu-angelion - Die frohe Botschaft in Wort und Bild. Perikopenbücher (= Evangelistare) enthalten jene Abschnitte (Perikopen) aus den Evangelien, die als Lesungen für die einzelnen Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres ausgewählt wurden. 55 farbige Miniaturen auf Goldgrund - und damit das reichste Bildprogramm einer hochmittelalterlichen Evangelienhandschrift sowie 81 zum Großteil figürliche Goldinitialen mit bunten Blüten und Ranken, das ist der buchkünstlerische Steckbrief des um die Mitte des 12. Jahrhunderts entstandenen Perikopenbuchs. Der Einband ist die Kopie des aus dem 16. Jahrhundert stammenden Einbandes der Originalhandschrift?: Lederdecke mit exakt vom Original abgenommener Prägung, Handheftung auf vier echte, erhabene Bünde, handumstochenes Kapital, Metall?schließen. Der Kommentar ist verfasst von Martina Pippal, der zur Zeit profundesten Kennerin der romanischen Buchkunst in Österreich. Darin widmet sich die Autorin neben einer eingehenden kunsthistorischen Analyse vor allem der Beziehung zwischen Text und Bild sowie dem historischen und geistesgeschichtlichen Umfeld, in dem die Handschrift entstanden ist.
Versand-Nr. 741027
7.500,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten