Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Das Buch von den Wundern der Welt. Cognac, Frankreich, zwischen 1480 und 1485.

Bibliothèque nationale de France, Ms. Français 22971.

30,6 x 20,8 cm, 200 Seiten, 56 Miniaturen, jeweils am Anfang der 56 Kapitel, die das Werk gliedern, handgefertigter Einband aus Leder. Limitierte Auflage 898 Exemplare.
1480-85 entstanden im Auftrag des Charles d'Orléans (1459-1496), seit 1467 Graf von Angoulême, Vater des späteren Königs Franz I., beeindruckt die Handschrift mit 56 Miniaturen, die der Hand eines der bedeutendsten Buchmaler der Epoche entstammen: Robinet Testard. Es war ein bis heute anonym gebliebener Kleriker, der in den Jahren 1371-1428 Reiseberichte des Mittelalters für eine gebildete Leserschaft zusammenfasste und die Geheimnisse der Naturgeschichte aus 56 Ländern, nach Kontinenten und Regionen alphabetisch geordnet, von Afrika bis Ululand (Finnland), schilderte. Kommentar (Text spanisch)
Versand-Nr. 739570
Statt 4.990,00 € nur 3.750,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten