0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

War Posters. Weapons of Mass Communication.

Von James Aulich. London 2011.

24 x 31,5 cm, 256 S., 329 Abb., davon 303 farbig, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 517100
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Poster und Plakate zum Thema Krieg wurden und werden als visuelle Waffen in der Massenkommunikation eingesetzt. Sie sind Propagandamittel und nicht selten Werbung in Sachen Krieg. Unvergessen ist beispielsweise Alfred Leetes Plakat »Your Country Needs You«, aber auch John Heartfields Anti-Nazi- und Anti-Kriegsplakate, die auf Collagen basieren. Der vorliegende Band präsentiert aber nicht nur die berühmtesten Kriegsplakate, sondern auch dokumentarische Fotografien, auf denen diese an Häuserwänden zu sehen sind sowie Material aus der Werbewelt - man denke nur an die Kampagnen, mit denen die US-Armee junge Rekruten für den Vietnam-Krieg gewinnen wollte. Vom Ersten und Zweiten Weltkrieg über die Bolschewistische Revolution und den Spanischen Bürgerkrieg bis hin zu Anti-Nuklearkampagnen und zum Vietnamkrieg reichen die hier vorgestellten Plakate, die, abgesehen von ihren Inhalten, auch Widerspiegelungen des grafischen Stils ihrer jeweiligen Zeit sind. Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit dem Imperial War Museum in London. (Text engl., Thames & Hudson)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.