0 0

Die Porzellansammlung zu Dresden.

Hg. Ulrich Pietsch, Anette Loesch. Berlin 2012.

20 x 27 cm, 96 S., 81 farbige Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 360163
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Eine Auswahl von erlesenen Meisterwerken aus einer der umfangreichsten und bedeutendsten Porzellansammlungen der Welt. Der leidenschaftliche Sammler August der Starke, der die Königliche Porzellansammlung um 1715 gründete, hatte den kühnen Plan, die einzigartigen Stücke in dem eigens dafür umgebauten Japanischen Palais zu präsentieren. Der Plan blieb nach dem Tod des Königs 1733 unvollendet. Heute lässt sich in der historischen Kulisse des Zwingers die ganze Pracht der unvergleichlich kostbaren Porzellane aus Meißen, China und Japan erleben. Das Buch präsentiert die bedeutendsten Meisterwerke der etwa 20 000 Stücke umfassenden Sammlung. Die Porzellane umfassen die zeitgenössische Produktion der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Meißen, chinesisches Porzellan der Kangxi-Ära (1662-1722) sowie japanische Imari- und Kakiemon-Porzellane des 17. und frühen 18. Jahrhunderts.
Statt 19,90 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Toller Zeitanzeiger für Musikfans.
16,95 €
Hg. Reinhard Jansen. Stuttgart 2001.
Statt 135,00 €*
nur 49,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Peter Waldbauer. Köln 2018.
4,95 €
Von Jan-Philipp Sendker. München 2019.
10,99 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.