0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Lüneburger Ratssilber.

Hg. Staatliche Museen zu Berlin. München 2008.

21 x 28 cm, 128 S., 46 Abb., davon 40 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 417378
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ein Ratsschatz diente in früheren Jahrhunderten der Repräsentation: nach außen, etwa gegenüber dem Landesherrn, aber auch nach innen, zur Selbstbestätigung der Rates. Er war nicht zuletzt auch ein »Notgroschen«, dem viele solcher Schätze im Laufe der Jahrhunderte zum Opfer gefallen sind. Das Lüneburger Ratssilber ist ein einmaliges Zeugnis städtischen Selbstverständnisses aus Spätmittelalter und Renaissance - der größte noch erhaltene Ratsschatz Deutschlands. Die 32 Gold- und Silberschmiedearbeiten sind heute eine der Hauptattraktionen des Berliner Kunstgewerbemuseums. Dieser Katalog erzählt ihre Geschichte.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.