Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Fotografie
zurück zur Liste

Ulrich Seidl. Paradies. Liebe Glaube Hoffnung. Filmstills.

Ostfildern 2013.

31 x 27,5 cm, 176 Seiten, 78 Farbtafeln, geb.
»Die Medienwirklichkeit, in der wir leben, ist geschönt, verstellt und falsch. So schauen wir nicht aus. Was mich interessiert ist, wie unsere Körper wirklich sind...« (Ulrich Seidl). Themen wie Körper, Körperlichkeit, Sexualität und Begehren stehen im Zentrum der Arbeit des österreichischen Regisseurs Ulrich Seidl. Seine Filmtrilogie »Paradies« wurde bei internationalen Filmfestivals, etwa in Cannes oder Venedig, gefeiert, aber auch kontrovers diskutiert. In atemberaubenden Tableaus erzählt Seidl in drei Teilen - Liebe, Glaube und Hoffnung - von drei Frauen aus einer Familie, die jede für sich ihren Urlaub verbringen: als Sextouristin in Kenia, als missionierende Katholikin an der Peripherie Wiens und als Teenager in einem Diätcamp. Drei Filme, drei Frauen, drei Sehnsuchtsgeschichten. Seidls Blick auf die Körper der Protagonistinnen wurde mit dem des Malers Lucian Freud auf seine Modelle verglichen. Tatsächlich sind die reduzierten Bildeinstellungen, die Seidl verwendet, bis ins Detail durchkomponiert und ästhetisierend, was in starkem Kontrast zu den »vulgären« Motiven steht. Die spektakulärsten Standbilder aus der Trilogie präsentiert der vorliegende Bildband im Großformat. (Text dt., englisch)
Versand-Nr. 610801
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Fotografie

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten