Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Feine Bücher - Exklusive Angebote
| | zurück zur Liste

Sehnsucht Persien. Austausch und Rezeption in der Kunst Persiens und Europas im 17. Jahrhundert & Gegenwartskunst aus Teheran.

Hg. Axel Langer. Zürich 2013.

24 x 33 cm, 320 S., 160 farbige Abb. und Tafeln, pb.
Europa und Persien, der heutige Iran, entwickelten seit 1600 freundschaftliche Bande. Reisende, Händler und Ordensleute aus Europa ließen sich in der Hauptstadt Isfahan nieder, wurden bei Hof fürstlich empfangen, brachten Kunst und Luxuswaren mit und nahmen ihrerseits seidene Stoffe und Teppiche mit nach Hause. Ein intensiver Austausch, der sowohl in der persischen als auch in der europäischen Kunst des 17. und frühen 18. Jahrhunderts zahlreiche Spuren hinterließ, heute aber weitgehend vergessen ist. Der Atomstreit, politische Willkür und Unterdrückung dominieren unser Bild des Iran. Dennoch existiert in Teheran eine lebendige Kunstszene, von der die Arbeiten von sieben zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern zeugen, deren unmittelbarer Blick auf die Gegenwart im Austausch mit der globalen Kunstwelt steht und neue Sichtweisen auf die historischen Kunstwerke eröffnet.
Versand-Nr. 625094
Statt 58,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten