0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Daniel Libeskind - Museum ohne Ausgang. Das Felix-Nussbaum-Haus des Kulturgeschichtlichen Museums Osnabrück.

Daniel Libeskind - Museum ohne Ausgang. Das Felix-Nussbaum-Haus des Kulturgeschichtlichen Museums Osnabrück.

Von Thorsten Rodiek.

22,5 x 28 cm, 120 S., 94 Abb., davon 32 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 122920
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Für den jüdischen Maler Felix Nussbaum (1904 Osnabrück - 1944 Auschwitz) errichtete Daniel Libeskind das Felix-Nussbaum-Haus als Erweiterungsbau des Kulturgeschichtlichen Museums Osnabrück; es ist sein erstes vollendetes Bauwerk. Über eine ausführliche Baubeschreibung stellt hier der Autor die wesentlichen Merkmale der als »dekonstruktivistisch« bezeichneten Bauweise Libeskinds vor. Über eine baugeschichtliche Untersuchung zeigt er, daß die Architektursprache Libeskinds in einer bis in die Renaissance zurückreichenden Überlieferungskette steht. Dem Autor gelingt außerdem der Nachweis, daß die Bauweise des Architekten auch als Ergebnis der jahrtausendealten, bis in die Gegenwart wirkenden jüdischen Kulturtradition anzusehen ist.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.