Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bibliophile Literatur und Schätze der Buchkunst
zurück zur Liste

Treibsand. Eine Graphic Novel aus den letzten Tagen der DDR.

Von Kitty Kahane, Alexander Lahl u. Max Mönch. Berlin 2014.

16 x 22,5 cm, 180 Seiten, durchg. farb. Abb., pb.
New York, Spätsommer 1989. Tom Sandman ist gerade aus China zurückgekehrt, wo er auf dem Platz des himmlischen Friedens Zeuge eines Massakers wurde. Kaum nach New York zurückgekehrt, bittet ihn sein Chef Raymond Burnes, die Sachen wieder zu packen, um als Korrespondent über die DDR zu berichten. Tom zögert zuerst, nimmt das Angebot dann aber doch an und berichtet in der Folge über die wichtigsten Ereignisse des Herbstes 1989 und über den 9. November. Gleich zu Beginn seines Aufenthaltes in Berlin verliebt Tom sich in Ingrid. Die Ex-Leistungsschwimmerin und Europameisterin verrät ihm, dass sie in der DDR im Frauengefängnis Hoheneck einsaß, weil jemand ihren Plan verraten hat, über die Ostsee in den Westen zu schwimmen. Ingrid glaubt, dass ihre Freundin Barbara sie denunziert hat. Doch Tom findet im Verlauf seiner Recherchen den wahren Täter.
Versand-Nr. 684015
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Buchkunst

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten