Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bibliophile Literatur und Schätze der Buchkunst
| | zurück zur Liste

Die Vorzüge der Dunkelheit. Neunundzwanzig Versuche die Welt zu verschlingen.

Horrorroman von Ror Wolf. Frankfurt 2012.

13,5 x 21 cm, 272 Seiten, 79 Farbabb., Leinen, Leseband.
Ror Wolf, der große Sprachartist und Meister der grotesken Komik, feiert dieses Jahr seinen 80. Geburtstag und legt noch einmal richtig auf: Das neue, wieder von ihm selbst mit fantastischen, surrealen Collagen illustrierte Buch entführt den Leser in eine andere Welt, den Kosmos Ror Wolf. »Wolf ist ein Sprachmusiker, der genauso um die Gewalttätigkeit und Inhumanität der Worte weiß wie um ihre musikalische Schönheit und ihr Glückspotenzial - und in dessen Werk immer beides, oft genug unmittelbar nebeneinander steht.« (Rolling Stone). Der ist ferner ein Objekt der Begierde für Bibliophile, Sprachbegeisterte und Freunde der surrealen Kunst. Solide gedruckt, handlich im Format und in blaues Leinen gebunden - ein wunderbares Buchobjekt und ein ganz und gar erstaunliches Reservoir an surrealen und komischen (Text-) Bildern. (Schöffling)
Versand-Nr. 577545
24,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten