Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

Wearing Wealth and Styling Identity. Tapis from Lampung, South Sumatra, Indonesia.

Von Mary-Louise Totton. Katalogbuch, Hood Museum of Art 2009.

23 x 31 cm, 208 S., zahlreiche farb. und s/w-Abb., pb.
Gelegen zwischen den beiden Seewegen, die Ost- und Westasien miteinander verbinden, war Sumatra, die sagenhafte Goldinsel, Jahrhunderte lang der Hauptlieferant für Pfeffer weltweit. In der südlichen Region Sumatras lebt das Volk der Lampung, das seine Gewinne aus dem Pfefferhandel in Zeremonialobjekte und -schmuck investierte. Die kunstvoll verzierten, röhrenformigen Sarongs, genannt »Tapis«, wurden von Hand aus Baumwolle und Seide gewebt, mithilfe Jahrhunderte alter Methoden eingefärbt, durchwirkt mit Gold- und Silberfäden, bestickt mit Seide oder Ananasfasern und appliziert mit Spiegeln und Glimmer. Anhand dieser faszinierenden Gewänder konnte man die globalen Kontakte einer Sippe erkennen sowie den sozialen Rang und die Identität des Trägers oder der Trägerin innerhalb eines Clans. Die Autorin schreibt umfassend über Geschichte, Material und Herstellungstechniken, über Bedeutung und Symbolik sowie über den soziokulturellen Kontext dieser außergewöhnlichen Stoffe. Ein Standardwerk! (Text engl.)
Versand-Nr. 704644
Statt 39,95 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten