Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

Töchter der Steppe, Söhne des Windes. Gold und Silber der Turkmenen.

Von Jürgen Wasim Frembgen. Katalogbuch, Museum fünf Kontinente, München 2015.

21 x 23 cm, 148 Seiten, 100 farb. Abb., geb.
Kostbarkeiten aus der Sammlung Rossmanith. Der Schmuck der Turkmenen gehört zum schönsten der Welt. Der Glanz des Silbers, das warme Leuchten des Goldes und das Rot der Karneole werden zu einzigartigen Kunstwerken zusammengeführt. Im Detail zeigt die Publikation die außergewöhnliche Meisterschaft dieses Handwerks und ermöglicht eine Entdeckungsreise in die Kultur der Turkmenen. Die Preziosen der Turkmenen sind Zeugnisse einer archaischen Welt der Magie. Kostbare Metalle und Steine werden zu feinsten Schmuckstücken verarbeitet, die in ihrer Formenvielfalt den Betrachter unmittelbar ansprechen und faszinieren. Doch auch die prächtige Kleidung der Frauen, die Teppiche und die Zelttaschen dieser zentralasiatischen Nomaden und Oasenbauern besitzen eine ganz besondere Ausstrahlung. Die im opulent ausgestatteten Band präsentierten Kostbarkeiten stammen aus dem Besitz von Ursula und Kurt Rossmanith. Der begleitende Text schildert die beeindruckende materielle Kultur sowie alte und neue Lebensweisen der Turkmenen.
Versand-Nr. 700134
29,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten