Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

Kama Sutra.

Von Sandhya Mulchandani. 2008.

35 x 45 cm, 320 Seiten, in Seide gebunden mit Goldprägung, Schmuckschuber, Leseband.
Ist ein Text aus dem dritten nachchristlichen Jahrhundert zeitgemäß in einer Zeit, in der sich die Regale in den Buchläden gleichsam biegen unter der Last erotischer und auch anzüglicher Literatur? Ist er zeitgemäß in einer Zeit, in der uns sämtliche Medien geradezu überfluten mit Ratschlägen für besseren Sex und Tipps zu hundert neuen Liebespraktiken? Niemand wird bezweifeln, dass das Kamasutra, als es um 1880 erstmals in Europa erschien, eine willkommene Befreiung von überholten Sexual- und Moralvorstellungen darstellte. Heute kann es in unserer schnelllebigen Welt durchaus noch ein Lehrbuch sein, und zwar gerade deswegen. Das älteste und zugleich modernste aller Bücher birgt das Geheimnis seiner andauernden Wirkung in sich. Illustriert wird dieser Prachtband von wunderschönen historischen Zeichnungen aus der Asiensammlung des Victoria and Albert Museums in London Diese Ausgabe ist dazu ein bibliophiles Erlebnis, und das ist nicht übertrieben: Im opulenten Überformat, gedruckt auf Kunstdruckpapier, welches die Illustrationen ausdrucksstark leuchten lässt, gebunden in Seide mit Goldprägedruck, liegt das gute Stück in einer innen wie außen vollständig mit Seide bezogenen Kassette, die sich wie ein Tabernakel mittig öffnet. Ein Objekt mehr denn ein Buch, ein wahres Schmuckstück! (Text engl.)
Versand-Nr. 419192
Statt 250,00 € nur 69,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten