Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
zurück zur Liste

Gates of the Lord. Die Tradition der Krishna-Malerei.

Hg. Madhuvanti Ghose. Katlaogbuch, Chicago 2015/16.

23 x 30,5 cm, 176 S., 150 farb. Abb., geb.
Die Pushti Marg, eine hinduistische Sekte, die in Indien im 15. Jahrhundert entstand, schuf eine bis heute lebendige Kultur, in der Kunst und Spiritualität tief miteinander verbunden sind. Dieses Buch bietet erstmals einen umfassenden Einblick in die reichen ästhetischen Traditionen der Pushti Marg, die außerhalb Asiens bisher weitgehend unbekannt sind. Die Autoren beschäftigen sich mit der Anbetungs- und Stifterkultur, die sogenannte Pichhvais entstehen ließ, große Gemälde auf Stoff, die in Tempel aufgehängt wurden sowie andere Malereien der Pushti Marg. In dieser tiefgreifenden Studie wird untersucht, welche Rolle die Pichhvais bei der saisonalen und täglichen Anbetung von Shrinathji spielten, einem kindlichen Aspekt des Krishna, des Hauptgottes der Tempelstadt von Nathdwara in Rajasthan. Der Leser wird jedoch nicht nur in die komplexe visuelle Welt der Pushti Marg eingeführt, sondern auch in die Spiritualität von Nathdwara. (Text engl.)
Versand-Nr. 729256
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Außereuropäische Kultur

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten