Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

Frühchinesische Keramik. Die Sammlung Heribert Meurer.

Hg. Olaf Thormann. Katalog, GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig 2017.
21 x 34 cm, 312 S., 671 farb. Abb., geb.
Keramik ist seit Jahrtausenden zentraler Bestandteil chinesischer Kunst und Kultur. Sie wurde im Alltag verwendet, diente rituellen Zwecken oder als Grabbeigabe. Mit 175 Stücken aus der Zeit zwischen 1050 v. Chr. und 1368 n. Chr. bietet die qualitätvolle, bislang unveröffentlichte Sammlung Heribert Meurer ein Panorama der Funktionen wie auch der Gefäßformen und Techniken früher chinesischer Keramik. Sie wird ergänzt um 29 Objekte des GRASSI Museums Leipzig, wohin die Sammlung gestiftet wurde. Schwerpunkte liegen auf Keramiken der Tang- und der Song-Dynastien. Beispiele der bekannten Sancai-Bleiglasur, der Changsha- und Cizhou-Ware, der Seladon-Porzellane aus Yaozhou, Longquan und Jingdezhen sowie der schwarzen Jian- und Jizhou-Ware zeigen den Reichtum, die Vielfalt, die Qualität und den besonderen Reiz frühchinesischer Keramik.
Versand-Nr. 1002074
78,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten