Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

Das Reiterstandbild in der afrikanischen Kunst. The Horse Rider in African Art.

Von George Chemeche. New York 2011.

24 x 28 cm, 384 Seiten, 334 Farbabb., geb.
Einem Reiterstandbild begegnet man in der afrikanischen Kunst nicht so häufig. Dies hat natürlich damit zu tun, dass es - von wenigen Regionen abgesehen - kaum Pferde in Afrika gibt - zu gering sind ihre Überlebenschancen, und daran sind größtenteils die tropische Hitze und die Tsetsefliege schuld. Allein in bergigen Regionen wie in den Gebieten der Dogon, Djenne, Bamana, Senufo und der Yoruba ist dieses Bildmotiv zu finden. In einer großen Anstrengung wurden Skulpturen und Artefakte zum Thema Reiter und Pferd aus allen renommierten enthnologischen Museen und Sammlungen aus Europa und Afrika zusammen getragen (Rietberg, London, Lissabon, Lagos, Berg en Dal, Tervuren ...) - ein Kaleidoskop an beeindruckenden Bildfindungen in jeglichem Medium, sei es als Plastik oder Maske oder rituellem Gegenstand. Wundervolle Aufnahmen lassen die Werke für sich sprechen. Jetzt preisreduziert! (Text englisch, Antique Collector's Club).
Versand-Nr. 596680
Statt 78,00 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten