Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

Arts of the Hellenized East. Die Kunst des hellenisierten Ostens. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zu den Sassaniden.

Von Martha L. Carter. London 2015.

22 x 27,5 cm, 424 S., 350 farb. und s/w-Abb., geb.
Die Al-Sabah Collection in Kuwait besitzt eine der spektakulärsten Sammlungen antiker Silberschalen und anderer Objekte, die aus kostbaren Metallen geschaffen wurden. Die Bandbreite reicht dabei von den Jahren nach Alexanders Eroberungen von Persien und Baktrien in der Mitte des 4. Jahrhunderts v.Chr. bis zum Beginn der islamischen Zeit. Die prachtvollen Becher, Trinkgefäße, Schalen und anderen Objekte legen nahe, dass die schönsten hellenistischen Silberarbeiten nicht in den griechischen Stammlanden, sondern im östlichen Vorposten des Reiches der Seleukiden entstanden sind. Die Autoren setzen diese weit auseinander liegenden Gebiete von Nordgriechenland bis zum Hindukusch zueinander in Beziehung und verfolgen die kulturellen Verbindungen, die trotz allem bestanden. Außerdem wird eine bedeutende Gruppe sassanidischer Silbergefäße und Schmuckgegenstände untersucht, die in späteren Jahrhunderten für hunnische und türkische Auftraggeber produziert wurden, auch das Material dieser Objekte von teils unklarer Herkunft wird metallurgisch untersucht, um die geografischen Ursprünge erhellen zu können. Ein grundlegender Band! (Text engl.)
Versand-Nr. 729361
53,60 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten