Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
| | zurück zur Liste

A Land so Remote. Kunst und Kultur in New Mexico. 3 Bände.

Von Larry Frank u.a. Santa Fe 2001.

3 Bände à 23,5 x 29 cm, 826 S., 842 farb. und s/w-Abb., geb. im Schuber.
Im 19. Jahrhundert erblühte im Grenzland New Mexico, bis 1821 eine spanische Kolonie, dann bis 1848 mexikanisch, eine außergewöhnliche Kultur religiöser Objekte, die in den ersten zwei Bänden dieser Publikation betrachtet wird: »Religious Art of New Mexico, 1780-1907«. Präsentiert wird die Kunst der Santos, Retablos und Bultos, Objekte der persönlichen Verehrung, deren Ursprünge bis ins Mittelalter zurückreichen und die den Menschen näher waren als die offiziellen Heiligen. Zuhause waren diese Figuren und Schreine geliebte Mitglieder der Familie. Sie verkörperten eine frühe Form der Befreiungstheologie, geschrieben in Holz, Gips oder Farbe, wie die Autoren ausführen: Sie boten einen Ausweg aus den ungerechten sozialen und kulturellen Strukturen des Landes. Der dritte Band beschäftigt sich mit den Artefakten des täglichen Lebens im Grenzland, die in Ermangelung von Metall aus Holz gefertigt wurden, darunter Bauerngeräte, Möbel, Spielzeug oder Handwerkszeug: »Wooden Artifacts of Frontier New Mexico«. All diese außergewöhnlichen Objekte werden hier zum Teil erstmals umfassend dokumentiert. (Text engl.)
Versand-Nr. 1053035
Statt 128,00 € nur 39,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten