0 0

Die mittelalterlichen Elfenbeinarbeiten des Hessischen Landesmuseums Darmstadt.

Von Theo Jülich. Regensburg 2. Auflage 2011.

28 x 21 cm, 256 S., 243 Abb., davon 215 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 395692
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Sammlung mittelalterlicher Elfenbeinarbeiten des Hessischen Landesmuseums Darmstadt gehört zu den größten ihrer Art. Sie umfasst Prachteinbände, Tragaltäre, Reliquiare, Kästen, Pyxiden und einzelne Reliefs vom 5. bis zum 15. Jh., darunter zahlreiche prominente Stücke wie das Fragment einer Himmelfahrt aus der Hofschule Karls des Großen, ein Relief aus dem sog. Magdeburger Antependium Kaiser Ottos I., den byzantinischen Kasten mit der Darstellung der Alexanderlegende und dem Asturius-Buchdeckel aus St. Martin in Lüttich. Die meisten der Objekte entstammen dem Kabinett des Baron von Hüpsch, der sie Ende des 18. Jhs. im Maasland und am Niederrhein zusammentrug. Der Katalog umfässt eine Reihe bislang unpublizierter, gotischer Elfenbeinarbeiten.
Hg. Gabriele Köster, Christina Link, ...
Statt 48,00 €*
nur 13,46 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Königlicher Gruß.
Statt 22,00 €
nur 9,95 €
Hg. Helmut Flachenecker, Peter Steppuhn ...
Statt 49,95 €*
nur 13,46 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Frankfurt am Main 2021.
12,00 €
Produktion 1954.
Statt 24,99 €
nur 16,99 €
Von Philip Steele. Potsdam 2016.
Statt 19,99 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.