0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Macht-Räume Maria Theresias. Funktion und Zeremoniell in ihren Residenzen, Jagd- und Lustschlössern.

Von Marina Beck. Berlin 2017.

21 x 28 cm, 580 S., 80 farb. und 180 s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 831832
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Maria Theresia war 1740 bis 1780 die erste und einzige Herrscherin der habsburgischen Erblande. Die Regentschaft einer Frau bedeutete eine Anpassung des Herrschaftszeremoniells und damit eine Änderung in der Verwendung der Raumfolgen. Vor diesem Hintergrund werden erstmals das Zeremoniell in der Wiener Hofburg sowie den Schlössern Schönbrunn, Laxenburg, Holitsch und Hof vergleichend untersucht und ihre Funktion als Residenz, Jagd- oder Lustschloss bestimmt. Dadurch können Aussagen über die Bauintentionen der Herrscherin gewonnen werden, die es erlauben, den häufig beschworenen Topos eines bevorzugten Lieblingsschlosses zu relativieren. Die vorliegende Untersuchung liefert damit eine wichtige Grundlage für die weitere Residenzenforschung.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.