Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Architekturbücher - Klassiker und aktuelle Fachbuchliteratur
| | zurück zur Liste

Ludwig Persius (1803-1845). Bauberichte, Briefe und architektonische Gutachten - eine kommentierte Quellenedition.

Hg. Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

17 x 24 cm, 912 S., 98 s/w-Abb., geb.
München 2006. Von Persius, einem der meistbeschäftigten Architekten unter Friedrich Wilhelm IV., ist eine Fülle von schriftlichen Quellen überliefert, obwohl Teile seines Nachlasses seit 1945 als verschollen gelten. Die nun erstmals publizierten und eingehend kommentierten Briefe belegen Persius’ fruchtbare Zusammenarbeit mit befreundeten Künstlern wie Schinkel, Rauch und Lenné. Erhalten haben sich auch Bauberichte, die an ministerielle Empfänger, Baukondukteure, Maschineningenieure und Fabrikenbesitzer gerichtet waren. Dieses Material gibt Aufschluss über die Bauaufgaben an den königlichen Schlössern, über Entwurfsplanungen, die Organisation der Baustellen, über Restaurierungen und bislang unbekannte Dienstreisen. Zahlreiche Dokumente belegen nicht nur Persius’ Wirken für die Oberbaudeputation und den Immediatbaufonds in Potsdam, sondern geben eine Vorstellung von dem enormen Geschäftsumfang, den der Architekt zu bewältigen hatte. Durch die Abbildung von bekannten und verschollenen Zeichnungen von Persius und von bisher kaum gezeigten historischen Glasplatten aus dem Bestand der Stiftung wird das bedeutende und vielfältige OEuvre des Architekten Friedrich Wilhelms IV. eindrucksvoll dargestellt.
Versand-Nr. 364088
Statt 68,00 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten