0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Junge Baukunst in Deutschland. Ein Querschnitt durch die Entwicklung neuer Baugestaltung in der Gegenwart

Hg. Heinrich de Fries. Berlin 2001.

24 x 30 cm, 128 S., durchgeh. Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 312746
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der 1926 erschienene Band kann als ein frühes Manifest der modernen Bewegung verstanden werden und das umso mehr, als es sich mit Vehemenz gegen den Reklamecharakter und den Mißbrauch der Moderne als dekorative Zutat wendet. Infolgedessen sind einige uns heute sehr geläufige Namen hier nicht vertreten, dafür überrascht die Auswahl an Entdeckungen, die uns nahe legen, das Bild der Moderne neu zu überdenken. Vorgestellt werden u.a. Bauten von Otto Bartning, Max Geist, Wilhelm Riphan, Hans Scharoun u.a.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.