Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Architekturbücher - Klassiker und aktuelle Fachbuchliteratur
zurück zur Liste

Das Brandenburger Tor 1791-1991. Eine Monographie.

Hg. Willmuth Arenhövel, Rolf Bothe. Berlin 1991.

22 x 28 cm, 336 Seiten, 255 teils farb. Abb., geb.
Das Brandenburger Tor in Berlin wurde 1788 bis 1791 nach einem Entwurf des Architekten Carl Gotthard Langhans erbaut und am 6. August 1791 für den Verkehr freigegeben. Die Wegführung der Quadriga 1806 durch Napoleons Truppen nach Paris und ihre Rückholung 1814 nach den Befreiungskriegen ließen das Tor frühzeitig zum »vaterländischen« Symbol, später dann zum Wahrzeichen Berlins werden. In einer Reihe von Beiträgen verschiedener Autoren werden das Tor und seine Geschichte umfassend dargestellt, so die Architektur, das gesamte Skulpturenprogramm, die Restaurierungen, die Darstellung des Tores in der bildenden Kunst und sein Symbolgehalt.
Versand-Nr. 701580
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Architektur

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten