Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst und Archäologie der römischen Welt
| | zurück zur Liste

Die Mosaiken aus einer Villa vor den Toren Roms.

Von Stephanie Gerlach u.a. Berlin 2003.

23 x 17 cm, 111 S., 73 Abb., davon 17 in Farbe, pb.
Zwei Mosaikböden von Dragoncello, aus einer außerhalb des geschützten Ruinenbereichs bei Ostia gelegenen römischen Landvilla gerettet, stehen seit 1997 als Leihgabe im Miletsaal des Pergamonmuseums und vertreten dort die römischen Schwarz-Weiß-Mosaiken in hervorragender Qualität. Nördlich der Alpen sind solche Mosaiken nur schwerlich in musealem Zusammenhang zu finden. Die sicher zu Teilen mehrgeschossige »Villa« kann als Muster für kaiserzeitliches Wohnen auf dem Land dienen, das in der kaiserzeitlichen Literatur dargestellt und in der »Villeggiatura« der Renaissance nachgeahmt wurde. Der Ausgräber Angelo Pellegrino beschreibt in diesem Buch die Villa und ihr Umfeld, die Berliner Archäologin Stefanie Gerlach die beiden Mosaiken, die in Berlin zu sehen waren.
Versand-Nr. 387312
Statt 12,00 € nur 4,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten