Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst und Archäologie der römischen Welt
| | zurück zur Liste

Aquitanien in römischer Zeit.

Von Alain Bouet, Darmstadt 2015.

24 x 30 cm, 144 Seiten, 130 farb. Abb., geb.
Aquitanien lag zwischen landschaftlichen Gegensätzen: Wasser im Norden und Westen, Gebirge im Süden und Osten. Die Bedingungen hinderten Caesar jedoch nicht daran, die Gegend zu erobern und fast 40 gallische Stämme - so die geschichtliche Überlieferung - zu unterwerfen. Der Grundstein für die Romanisierung durch Augustus und dessen Nachfolger war gelegt: neue organisatorische Strukturen, neu entstehende Städte mit typisch-römischen Zentralbauten (Foren, Heiligtümer, Theatern etc.), kleinere Siedlungen, die sich weiter entwickelten, aber auch Villen, Bauernhöfe und andere Anwesen im ländlichen Bereich. Dies alles hatte Einfluss auf die Lebensweise der Menschen, positive und negative. Eine Entwicklung, die sich bis ins 3. Jh. n. Chr. ohne größere Zwischenfälle fortführte, bis die Goten kamen. Der Autor Alain Bouet stellt nicht die Kriege der Römer in den Vordergrund, sondern das alltäglich Leben der Menschen. Die Ergebnisse beruhen auf anerkannten archäologischen und historischen Methoden (Luftbildarchäologie, Quellen, Funde etc.) und werden durch eine reiche Bebilderung unterstrichen.
Versand-Nr. 699438
39,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten