Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Etrusker. Antike Hochkultur im Schatten Roms.

Hg. Werner Rutishauser. Katalog, Museum zu Allerheiligen Schaffhausen 2017.
22 x 29 cm, 320 S., 300 farb. und s/w-Abb., geb.
Rom war eine noch unbedeutende Siedlung, als die Etrusker im 6. und 5. Jh. v. Chr. in der Blüte ihrer kulturellen Entfaltung standen. Dank üppiger Metallvorkommen, einer blühenden Landwirtschaft und florierendem wirtschaftlichem und kulturellem Austausch mit anderen Mittelmeerkulturen entwickelten sich die Etrusker zu einem der innovativsten und wichtigsten Kulturvölker der Antike. Die Ausstellung im Schaffhauser Museum zu Allerheiligen entfaltet ein Panorama etruskischer Kultur und Lebenswelt. Schmuck, Vasen, Skulpturen und kunstvoll gearbeitete Gebrauchsgegenstände erzählen von einer ausgeprägten Festkultur und weitläufigen Handelsbeziehungen, aber auch von Wahrsagekunst, Totenkult und Ahnenverehrung. Das Museum zu Allerheiligen besitzt mit der Sammlung Ebnöther kostbare Objekte etruskischer Kultur. Der Katalog zeigt alle 235 etruskischen Objekten der Sammlung - viele davon hier erstmals publiziert - und gibt dazu eine knappe Einleitung in die Kultur der Etrusker.
Versand-Nr. 1001221
59,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten