0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Bildlexikon der Völker und Kulturen. Mesopotamien. Sumerer, Assyrer und Babylonier.

Hg. Ada Gabucci. Berlin 2005.

14 x 20 cm, 384 S., durchgeh. farbige Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 367494
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Mesopotamien, zwischen Euphrat und Tigris gelegen, gehört zu den ältesten Hochkulturen der Welt. Von der Entwicklung der Keilschrift durch die Sumerer im 3. Jt. v. Chr. bis zur Eroberung Babylons im Jahre 539 v. Chr. reicht seine einzigartige Geschichte, die das Buch anhand von Bildwerken, Baudenkmälern, Grundrissen und Alltagsgegenständen umfassend dokumentiert. Wir verbinden sie nicht zufällig mit imposanten Tempelanlagen, denn hier liegen die ökonomischen und kulturellen Wurzeln des mesopotamischen Reiches. Stelen, Wandbilder, Reliefs, Statuen, Kultgegenstände geben Aufschluss über Mythen und Götterglauben der Menschen, aber auch über das Zusammenspiel von weltlicher Macht und göttlicher Legitimation. Das Buch macht jedoch auch deutlich, wie sich dieses Verhältnis im Lauf der Jahrhunderte verändert, welche Bildgattungen, Bildmotive oder Bauaufgaben als Indizien für ein erstarkendes Repräsentationsbedürfnis des irdischen Herrschers gelten können.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.