Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf der Suche nach dem verlorenen Grab - Neue Ausgrabungen verschollener und unbekannter Grabanlagen aus der Zeit des Tutanchamun und Ramses II. in Memphis

Von Geoffrey T. Martin. Mainz 1994.

18 x 25,5 cm, 284 S., 155 Abb., davon 28 in Farbe, geb.
Nach den Wirren der Amarnazeit verlegte Pharao Tuntanchamun die Landeshauptstadt nach Memphis, wohin auch der gesamte Hofstaat und die höchsten Staatsbeamten übersiedelten. Sie alle ließen sich nach ihrem Tod in Saquara, der zu Memphis gehörenden Nekropole, beisetzen. Die Reliefs der Kalksteinplatten, mit denen die tempelartig aufgebauten Gräber ausgekleidet waren, sind noch ganz dem eigenwilligen Stil der Amarnakunst verhaftet. Seit einigen Jahren wird nun auch das eigentliche Friedhofsareal - mit zum Teil sensationellen Ergebnissen - freigelegt, und zwar von einer gemeinsamen Expedition der Egypt Explarion Society (London) und des Rijksmuseum van Oudheden (Leiden). Dabei traten u.a. auch das Beamtengrab des nachmaligen Pharaos Haremheb ans Licht, die Bestattung des Schatzmeisters Maya mit herrlichen Wandmalerein, sodann das Grab einer Schwester Ramses´ II.
Versand-Nr. 235601
23,94 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten