Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst und Archäologie der ägyptischen Welt
| | zurück zur Liste

Der alte Orient. Geschichte der frühen Hochkulturen.

Von Astrid Nunn. Stuttgart 2011.

16,5 x 24 cm, 224 Seiten, 100 Abb. in Farbe, geb.
Vor Tausenden von Jahren schrieb Sin-leqe-unnini die Geschichte des Gilgamesch auf, Hammurabi erließ seinen berühmten Gesetzeskodex, Assurbanipal sammelte in einer riesigen Bibliothek das Wissen der Welt. Die Bewohner zwischen Euphrat und Tigris waren es, die zum ersten Mal wilde Tiere zähmten, Städte gründeten, das Rad erfanden und die ersten Schriftzeichen in feuchten Ton drückten - die europäische Kultur wurzelt tief im antiken Mesopotamien. Assyrer und Babylonier, Sumerer und Hethiter: Noch heute zeugen Stadtmauern, beeindruckende Kunstwerke und unzählige Keilschrifttafeln von diesen Hochkulturen. Die Autorin bietet mit diesem Band einen umfassenden Überblick über die zehntausendjährige Geschichte der altorientalischen Reiche und zeigt eindrucksvoll, wie die Menschen dort lebten. (Theiss)
Versand-Nr. 534234
29,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten