Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst und Archäologie der ägyptischen Welt
| | zurück zur Liste

Das Gold der Horusfalken. Auf den Spuren altägyptischer Grabräuber.

Von Michael Höveler-Müller. Mainz 2007.

24 x 30 cm, 100 S., 60 Abb., meist in Farbe, geb.
Bereits in der Antike weckten die reich ausgestatteten Königsgräber in Ägypten die Begierde von Grabräubern. Wenig bekannt ist die Tatsache, dass die ägyptischen Behörden mit aller Entschiedenheit dagegen vorgingen. Dieses Buch führt den Leser in das ausgehende 2. Jahrtausend v. Chr. und bietet anhand der originalen Prozessakten einen spannenden Einblick in das altägyptische Rechtswesen. Viele dieser beraubten, einst reich ausgestatteten Gräber sind auch dem heutigen Reisenden bekannt. Die vom Autor neu übersetzten Prozessakten vermitteln einen lebendigen und unmittelbaren Eindruck von einem spannenden Kapitel altägyptischer Kriminalgeschichte vor 3000 Jahren, angefangen von der Ergreifung der Täter bis zu ihrer Verurteilung und Hinrichtung.
Versand-Nr. 373494
Statt 19,90 € nur 7,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten