0 0

Paul Wunderlich, Kaltnadel, Drypoint, Pointe sèche. Vorzugsausgabe mit Original-Radierung.

Mit einem Text von Jens Christian Jensen. Offenbach am Main 2000.

15 x 21,5 cm, 96 S., geb., Radierung 7 x 5,5 cm, auf Bütten 15 x 7 cm, num., handsigniert, 50 Expl.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 1479423
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ausgebildet an der Kunsthochschule Hamburg wurde Paul Wunderlich (1927-2010) dort 1951 mit der Leitung der Druckwerkstatt betraut und druckte unter anderem für Oskar Kokoschka und Emil Nolde. Ein Skandal machte ihn berühmt. Sein Lithografie-Zyklus »qui s’explique« wurde 1960 von der Staatsanwaltschaft als unzüchtig betrachtet und beschlagnahmt. Als Reaktion erwarb das Museum of Modern Art in New York diesen umstrittenen Zyklus. Seine Themen waren Eros und Tod, Ekstase und Zerfall. Ironie und Skepsis prägten den künstlerischen Blick Paul Wunderlichs. Auf dem Feld der Lithografie gehört Paul Wunderlich zu den großen Erneuerern des 20. Jahrhunderts. Erst spät in seinem Leben überraschte Wunderlich mit einer von ihm bis dahin verschmähten Technik, der Kaltnadelradierung. Der Vorzugsausgabe liegt ein in dieser Technik geschaffenes Kleinkunstwerk bei. (Text dt., engl.)
Von Andrew Kent. Chicago 2016.
Statt 69,00 €*
nur 24,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Heiner Bastian u.a.
45,00 €
Hg. Museum Barberini Potsdam, Katalog ...
42,00 €
2023.
Statt 29,99 €
nur 16,99 €
Mit einem Vorwort von Denis Scheck. ...
26,00 €

Telefonnummer Kundenservice

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.