Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Künstlersignaturen von der Antike bis zur Gegenwart.

Hg. Nicole Hegener. Petersberg 2013.

23 x 30,5 cm, 400 Seiten, 210 meist farb. Abb., geb.
Seit jeher versahen Künstler ihre Werke mit Signaturen. Als schriftliche oder bildliche Selbstreferenzen versprechen sie einen unmittelbaren Zugang zu ihrem Schöpfer und bieten zugleich vielfältige Möglichkeiten zur Interpretation des bezeichneten Objekts. Gleichwohl galten Künstlersignaturen bis in das 19. Jahrhundert hinein als Marginalien, die bestenfalls zur Klärung von Fragen zur Autorschaft oder Authentizität herangezogen wurden. So verschieden sie hinsichtlich Form und Größe, Prominenz und Sichtbarkeit ihrer Anbringung sein können, so variantenreich sind ihre Funktion und Bedeutung. Erst allmählich erschließt die Forschung diesen ebenso großen wie facettenreichen Komplex künstlerischer Selbstdarstellung - manche Signaturen avancieren gar zu eigenen Kunstwerken. Diese erste epochen- und gattungsübergreifende Gesamtschau europäischer Künstlersignaturen resümiert den aktuellen Forschungsstand und eröffnet Perspektiven zu Forschungsmethoden und -themen.
Versand-Nr. 601292
Statt 49,95 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten