Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
zurück zur Liste

Waldeslust. Bäume und Wald in Bildern und Skulpturen der Sammlung Würth.

Hg. Sylvia Weber. Katalog, Künzelsau 2011.

24 x 32 cm, 320 Seiten, zahlr. meist farb. Abb., Leinen.
In ihrer diesjährigen Winter-Ausstellung beschäftigt sich die Kunsthalle Würth mit den vielfältigen kulturhistorischen Aspekten des (deutschen) Natur- und Waldbewusstseins. Ausschlaggebend hierfür: die UNO hat das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. Ein ergiebiges und sehr beliebtes Thema, denn, wie auch unsere Nachbarn gern bemerken, beim Wald versteht der Deutsche keinen Spaß. »Das Rigide und Parallele der aufrecht stehenden Bäume, ihre Dichte und ihre Zahl, erfüllt das Herz des Deutschen mit tiefer und geheimnisvoller Freude.« (Elias Canetti) Spuk und Geister sind hier heimisch, romantische Sehnsucht ebenso wie unser Holzvorrat - und unser aller Waldsterben. Wie macht sich das Phänomen Wald in den Künsten bemerkbar? Wie verändert es sich und warum? Ist der Wald für den einen Künstler eher spirituell aufgeladen, sieht ihn ein Anderer möglicherweise sehr pragmatisch. Anhand von Spitzenwerken aus der Sammlung Würth geht das großformatige Buch diesen Fragen nach und entschlüsselt den Mythos Wald zumindest auf künstlerischer Ebene, von Cranach bis Hockney, von Böcklin bis Beuys. Mit Textbeiträgen von Werner Spies, Harald Hartung u.a. Aufschlussreich, kompakt, ordentlich bebildert - empfehlenswert! (Swiridoff)
Versand-Nr. 550329
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunstgeschichte

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten