William Eggleston. Paris.

Fondation Cartier Paris, Göttingen 2009.
Der große amerikanische Fotograf streift mit der Kamera durch Paris: Im Auftrag der Fondation Cartier fängt William Eggleston die Facetten der französischen Hauptstadt ein, wie sie sich ihm darstellen. Seine Bilder folgen einerseits der Tradition seiner Vorbilder Eugène Atget oder Henri Cartier-Bresson und treten in einen Dialog mit der Straßenfotografie ihrer Zeit, andererseits ist hier unverkennbar Eggleston, der Begründer der künstlerischen Farbfotografie in den USA, am Werk. Dieser auf hochwertiges Papier gedruckte und in schwarze Seide gebundene edle Band zeigt neben der vollständigen Paris-Serie auch - überraschend und zuvor noch nie veröffentlicht - Zeichnungen aus der Hand des Fotografen. Ein preiswertes Glanzstück für die Fotobibliothek! (Text englisch, Steidl)
(R) 22 x 28 cm, 184 Seiten, 120 Farbabb., Seideneinband.
Versand-Nr. 563471
Früher 39,00 € jetzt nur noch 19,95 €

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: