Die Große Moschee von Damaskus. Vom römischen Tempel zum islamischen Monument.

Von Talal Akili. Mainz 2016.
22 x 28 cm, 336 S., 584 meist farbige Abb., geb.
Die Umayyaden Moschee in Damaskus gilt als eines der weltweit wichtigsten religiösen Denkmäler und ist geprägt von über 3.000 Jahren Geschichte. Dies äußert sich auch in der oft nachgeahmten und doch einzigartigen Architektur, die Baubestandteile verschiedener Epochen vereint. Mit diesem Werk und seinen beinahe 600 Abbildungen liegt nicht nur eine minutiöse Darstellung der Bauentwicklung von den Anfängen bis in die heutige Zeit vor, sondern es werden auch genaue Vorstellungen von der praktischen Nutzung des Geländes entwickelt. Dabei erwartet den Leser manch überraschende Neuerkenntnis.
Versand-Nr. 787116
49,90 € *
Anzahl
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, (R) = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), (M) = Bücher mit leichten Lagerschäden, (SA) = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe), * = gebundener Ladenpreis
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten